IKEK Grebenau

Grebenau wurde im August 2020 in das Dorfentwicklungsprogramm des Landes Hessen aufgenommen. Ziel der hessischen Dorfentwicklung ist es, die Orte im ländlichen Raum als attraktiven und lebendigen Lebensraum zu gestalten sowie durch eine eigenständige Entwicklung die sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Potenziale vor Ort zu mobilisieren. Zunächst wird die Konzeptphase durchgeführt, währenddessen das Integrierte Kommunale Entwicklungskonzept, kurz IKEK, erarbietet wird. Im Anschluss daran kann mit der Förderphase begonnen werden.

Bei der Konzepterstellung steht die Beteiligung der Bewohnerinnen und Bewohner vom Gründchen im Vordergrund.

Weitere Informationen finden Sie hier dazu in Kürze.

Was ist ein IKEK?

EIn IKEK ist ein Integriertes Kommunales Entwicklungskonzept. Das IKEK Grebenau soll zukünftig die zentrale Handlungsgrundlage für die Entwicklung der Ortsteile der Stadt darstellen. Es enthält gesamtkommunale strategisch-konzeptionelle Aussagen über künftige Schwerpunkte und Handlungsfelder sowie zu Zielen, Umsetzungsstrategien und gemeinsam abgestimmte Maßnahmen. Zudem werden im IKEK Fördergebiete für private Vorhaben abgegrenzt und strategische Sanierungsbereiche ausgewiesen.

Flyer zum IKEK

IKEK Intergriertes Kommunales Entwicklungskonzept Grebenau Hessen Flyer Bürgerbeteiligung quaas stadtplaner DorfentwicklungIKEK Intergriertes Kommunales Entwicklungskonzept Grebenau Hessen Flyer Bürgerbeteiligung quaas stadtplaner Dorfentwicklung

 

Kontakt

Bei weiteren Hinweisen oder Anregungen kontaktieren Sie bitte:

Ansprechpartner:
Stadt Grebenau
Tamara Neeb
Tel.: 06646-970-0
E-Mail: info@grebenau.de

zuständiges Planungsbüro:
quaas-stadtplaner, Weimar
Sophie Högl
Tel.: 03643 49 49 21
Mail: buero@quaas-stadtplaner.de